Reiner Bauer

1. Warum engagierst du dich in der Kommunalpolitik?
In einer Zeit zunehmenden „emotionalen Aufruhrs“ und „Hyperindividualismus“ in einem Großteil der Gesellschaft ist es nicht mehr ausreichend, sich eine politische Meinung am heimischen Herd zu bilden. Man muss seine Ansichten auch vertreten, sich einmischen und versuchen seine Argumente in der Gemeinschaft einzubringen. Meinen Kindern und Enkelkindern bin ich das schuldig. Auf die mögliche Frage in nicht allzu ferner Zukunft: Warum habt ihr nichts unternommen? – möchte ich nicht mit leeren Händen da stehen. Zumindest möchte ich deutlich gesagt haben, in welcher Gesellschaft und Umwelt ich nicht leben möchte.


2. Welche Themen findest du wichtig?
Wichtig ist mir, mich für sämtliche Belange einzusetzen, die unsere Natur und Umwelt im Modautal schützen und bewahren - weil unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität direkt davon abhängen. Wie wichtig ein funktionierendes Immunsystem für unsere Gesundheit ist, zeigt sich in der aktuellen Pandemie. Gesundheit beginnt mit unbelasteten Lebensmitteln aus der Region, sauberer Luft und reinem Wasser. Nicht der Fitteste überlebt, sondern wer überlebt ist fit (gesund).


3. Was würdest du im Modautal sofort verändern?
Wo es Weisheit gibt, gibt es auch Blödheit. Deshalb bedeutet die Hoheit über Veränderungsweisheit zu beanspruchen, bereits eine wahre oder unwahre „richtige“ Unterscheidung getroffen zu haben und zu wissen wohin die Reise geht. Wohin jedoch all zu schnelle und voreilige Unter-Scheidungen führen, konnten wir in den USA beobachten. Veränderungen ja, aber nicht um jeden Preis und bitte nicht ideologisch verblendet. Getreu dem Motto: Gemeinsam sind wir blöd, möchte ich Veränderung in den Gremien durch achtsame Störung mit gestalten.


4. Was macht Modautal für dich besonders Lebenswert?
Entscheidend für unseren Umzug vor 13 Jahren waren die hohe Lebens- und Freizeitqualität in dieser Region. In Brandau genieße ich vor allem keinen Fluglärm mehr ertragen zu müssen, nächtliche Stille ohne Lichtverschmutzung, natürliches Quellwasser und die Möglichkeit zum Waldbaden, gleich vor unserer Haustür.


5. Modautal im Jahr 2041 ist eine ökologisch und vor allem energetisch nachhaltige Gemeinde die ihren Traditionen und Werten treu geblieben ist und seinen betagten Bürgern, also wenn ich Anfang 80 bin, eine autonome E-Mobilität und Formen der Teilhabe am sozialen Leben anbieten, die uns vor einer Vereinsamung im anonymen zuhause oder World Wide Web bewahren.

Sie haben die Wahl

Wir freuen uns,
dass Sie
unsere Homepage
besuchen.

Diese soll
der direkten
Kommunikation dienen.

Wir bieten
Ihnen Infos
zu aktuellen
Themen und
Terminen an.

Gespannt sind wir
auf Ihre Anregungen
und Kommentare.

Gerne stehen wir
auch für persönliche
Gespräche
zur Verfügung.

Ihre
Fraktion